16.-30.09.  Effi Tanner MY HOME IS MY ROBOT
16.09. ab 18h Housing
16.-24.09. Home in Progress (Werkstattsituation)
23.09. 18h Robot Running on Beer (Workshop ab 20h)
25.09. 15h HOME MADE PERFECTION (Performance)
im Anschluss Apero

Effi Tanner thematisierte in ihrer interaktiven Schaufensterinstallation kulturelle Hintergründe des technischen Fortschritts und das Unvermögen des Endverbrauchers die neuen Entwicklungen zu beherrschen.
Parallel zu den automatisierten Sozialisierungs- Werkzeugen wurde eine Assoziationskette in Gang gebracht: konstruiertes oder echtes Leben? Roboter und künstliche Intelligenz? Technologischer Fortschritt oder Gefahr?

Im Rahmen der Ausstellung gab es eine offene Worksession mit Workshop: Mithilfe von Motor, Dose, Batterie und Stiften gab die zürcher Künstlerin allen interessierten Zugerinnen und Zugern eine Anleitung, den einfachsten Roboter der Welt zu bauen.
www.effi.me